Berichte


Berichte

Wir (Junior Alexander) betreiben in Schwabmühlhausen eine Rinderzucht mit der Rasse Black Angus. Aus dem hochwertigen Rindfleisch werden neben Steaks und Braten auch verschiedene Wurstwaren und andere Rindfleisch-Zubereitungen wie Bolognese oder Gulaschsuppe in eigener Produktion hergestellt.

"Nach meiner Ausbildung zum Koch arbeitete ich in Österreich, München und Hamburg. Meine letzte Stelle war Portugal, als ich zurückkehrte in den elterlichen Betrieb „Hotel Restaurant Untere Mühle“ in Schwabmühlhausen. In Portugal hatte ich den Erstkontakt mit Black Angus Fleisch, in das ich mich sofort verliebte. Da meine Eltern über die Jahre einen landwirtschaftlichen Betrieb neben dem Hotel und Restaurant aufgebaut haben, überlegte ich mir, selbst mit der Zucht von Black Angus Rindern anzufangen. So gründete ich 2016 die „Singoldtaler Black Angus Rinderzucht“.

Erste Erfahrungen im Öko-Landbau habe ich bei befreundeten Bio-Betrieben gesammelt, bei denen ich immer wieder Lohnarbeiten auf den Feldern ausübte. Die ökologische Anbauweise und Tierhaltung hat mich begeistert. Im selben Zug habe ich unsere Landwirtschaft auf bio umgestellt und bin dem Verband Naturland beigetreten.

Im Jahr 2020, als die Corona-Pandemie ausbrach, fingen wir sofort an, unser Fleisch direkt zu vermarkten. Was uns auszeichnet ist, dass wir nicht nur Steaks, sondern auch Bratenstücke mehrere Wochen vor dem Verkauf ablagern. Das hebt uns ab von anderen Direktvermarktern.

Unsere Tiere verbringen den  Sommer auf der Weide und den Winter im Stall. Was uns sehr wichtig ist, ist der richtige Umgang mit unseren Rindern. Daher schlachten wir in einer Metzgerei (Franz Rohrer in Birkach) statt in einem Schlachthof. Neben Wurstwaren, die wir selbst produzieren, bieten wir auch Dry Age-Steaks an.

Unsere Merkmale:

  • Wertschätzung unserer Rinderherde
  • Bestes Rindfleisch gereift, auch Braten und Gulaschfleisch
  • Keine industrielle Schlachtung
  • Komplette Veredelung des Tieres
  • Komplett eigene Produktion"


 

Über uns